Erfahrungsberichte

Auf dieser Seite berichten Klienten über ihre spirituelle Selbsterfahrung, in einer Basis-Seminarreihe der Essentiellen Psychologie:

Spirituelle Selbsterfahrung

Melanie: 

Kennt Ihr den Machtkampf zwischen Kopf und Herz, nur dass das Herz überhaupt keine Stimme hat?
Eine dicke Mauer zwischen den beiden. Kopf völlig drüber, Herz unterdrückt.

Und alle Gefühle suchen einen Weg durch irgendwelche Krankheiten und diffusen Schmerzen einen Weg nach draussen. So war es bei mir. Mal abgesehen von dem Selbstverlust. Ich hatte keine Ahnung, wer ich bin.

Was bei Anja mit unserer Gruppe passiert ist, ist schwer in Worte zu fassen. Weil es nicht um Gedanken und Analyse geht, sondern darum, das Herz wieder mit ins Boot zu holen.

Und das geschieht auf eine so unglaublich spannende, interessante, unausweichliche, liebevolle, unerwartete, erschöpfende, ernsthafte, lustige, unfassbar intensive Weise, die ich jedem nur "ans Herz" legen kann.

Du brauchst Ausdauer und Vertrauen und manchmal auch Mut.
Und bekommst im besten Fall das Schönste, was es für Dich gibt - Dich selbst.

Danke, Anja..


Natalie:

2018/2019 habe ich bei Anja in Hannover die Grundreihe gemacht. Dabei durfte ich mich selber kennenlernen, in Echt kennenlernen, in der Tiefe, in Wahrheit kennenlernen!
Für die Tiefgänge in die eigene Seele benutzt Anja gerne schamanische Reisen, Rituale, schamanische Rituale, Atemübungen, Körperübungen und noch viel mehr… Ich habe es geliebt!!! Dabei eröffnen sich wie von selbst Tore ins Unterbewusstsein und es zeigen sich Sachen, die man bewusst nur sehr schwer greifen kann.
Durch die liebevolle, mitfühlende, manchmal auch provokante Begleitung von Anja konnte ich viele meiner Muster, Blockaden, Verknotungen und Irrtümer erkennen, auflösen und in Liebe anzunehmen!
Anja hat es immer wieder geschafft einen Raum der Liebe aufzumachen, in dem Gefühle, Tränen und Liebe geflossen sind!
Für mich steht fest, Essentielle Psychologie mach ich weiter als Schülerin, als Lehrerin und vieles mehr…
Meine liebe Anja, ich danke Dir vom Herzen!!!


Anne:

"Irgendetwas muss mich ja angetrieben haben, bei Anja kurz vor Beginn des ersten Treffens anzurufen und zuzusagen:


  • Keine Übung im ICH!
  • Übung in: Tut ja nicht Not!
  • Erschöpfung!


Nun startete ich die Basisreihe und fand mich im Seminarraum wieder:

Anstrengung, Angst, ungewohne Nacktheit und ungewohnte Ehrlichkeit. Erlebe mich bewusst in dem, was ich mir an Verhaltensweisen im Laufe der Jahre angeeignet habe.


Ach Anja,

du hast dir bei mir so viele Zähne ausgebissen ohne Zähne zu verlieren.

Jetzt habe ich diese Zeit in meiner Schatzkiste, bin keine komplett andere, doch irgendwie aufgeweckter / entspannter.


  • Zufriedener in dem Moment
  • Entspannter im Umgang: Ist mir doch egal, was die anderen denken
  • Oh, mein Gott, ich habe gestern einer Dame gesagt: "So sprichst du nicht mit mir!"


Was für eine Befreiung.